Die Geschichte der Hofmann Nutrition AG

1962

  • Gründung der Einzelfirma Hans Ulrich Hofmann

1960-er Jahre

  • Herstellung und Vertrieb von Kälbermilchen und Vitaminpräparaten unter dem Namen
  • HOKOVIT = HOFMANN – KONZENTRATE – VITAMINE.

1970-er Jahre

  • Konsolidierung und wirtschaftlich schwierige Zeiten für die junge Firma bei rasanter Veränderung und starker Regulierung der Landwirtschaft in der Schweiz zu dieser Zeit.
  • Beginn Produktion von Forellenfutter.
  • Ausdehnung Produktion nach Deutschland. Kauf alte Jülicher Mühle in Kleve am Niederrhein. Einige Jahre später Brand und totale Zerstörung der Mühle in Deutschland und Aufgabe der Produktion an diesem Standort.
  • Eintritt der zweiten Generation: Söhne Markus und Jürg Hofmann.
  • Konzentration auf den Schweizer Markt und Suche nach neuen Geschäftsfeldern. Erweiterung der Produktion und Herstellung von Futter für Sport- und Freizeittiere, Pferde, Hunde.

1980-er Jahre

  • Jürg Hofmann übernimmt die Initiative zur Entwicklung der damaligen Schweizer Spezialfutter-Mühle zum heute weltweit tätigen Tierernährungsunternehmen.
  • Markus Hofmann baut das Geschäft mit Forellenfutter in der Schweiz aus, bis zu einem Marktanteil von 80 %.
  • Jürg Hofmann erkennt die Zeichen der Zeit und entwickelt die ersten natürlichen HOKOVIT-MIKRONÄHRSTOFFE zur Verbesserung der Tiergesundheit und der Zucht- und Mastleistungen mit weniger Antibiotika, Medikamenten und „Chemie im Futter“.
  • Für die Firma BELL werden die ersten antibiotikafreien und artgerechter gehaltenen Schweine der Schweiz produziert. Das Fleisch wird als erstes Markenfleisch bei COOP Schweiz unter dem Namen BELL PORC so erfolgreich verkauft, dass die Produktion rasant ausgebaut wird und die Mitbewerber mitziehen. Mit dieser Pionierleistung von HOKOVIT werden Standards gesetzt für die heute in grossem Stil produzierten und vermarkteten Labels für Fleisch.
  • Jürg Hofmann präsentiert HOMEXAN, den ersten natürlichen HOKOVIT-Mikronährstoff an der Royal Show in Birmingham. Es folgen erste Exporte nach England.

1990-er Jahre

  • Tod des Firmengründers Hans Ulrich Hofmann nach langer Krankheit und Übernahme des Betriebes durch die Söhne Jürg und Markus.
  • Die Firma wächst qualitativ und baut die Exporte der immunitäts- und leistungsfördernden HOKVOVIT-Mikronährstoffe in weitere Länder und Kontinente aus.
  • Jürg Hofmann „erfindet das Rindfleisch neu“ und produziert und vermarktet es unter dem eigenen und geschützten Markennamen QUALIVO.
  • Ausdehnung von Produktion und Vermarktung von QUALIVO-Fleisch nach Deutschland. Gründung der Qualivo Deutschland GmbH.

2000-er Jahre

  • Tragischer Tod von Markus Hofmann in seinem 51sten Lebensjahr.
  • Übernahme aller Geschäftsanteile durch Jürg Hofmann.
  • Aufbau und Implementierung aller heutigen Qualitätsmanagement- und Produktionszertifizierungen.
  • Entwicklung und Markteinführung des ersten und einzigen Schweizer Bioforellenfutters in Zusammenarbeit mit BIO SUISSE. Die Bioforelle wird heute sehr erfolgreich vermarktet in der Schweiz.
  • Weiterer Ausbau der Exporte der HOKOVIT-Mikronährstoffe für die natürliche Verbesserung von Gesundheit und Leistung der Tiere. Der nutritive Einsatz von  Fütterungsantibiotika ist nun in Europa verboten.
  • Fokussierung von Verkauf und Beratungsdienst der Abteilung HOKOVIT-AGRAR SCHWEIZ  auf einzigartige Spezialfutter mit exklusiven HOKOVIT-Mikronährstoffen, verbunden mit im Haus entwickelten Fütterungsstrategien für hohen und nachhaltigen Kundennutzen. Z.B. die HOKOVIT-SUPERRINDMETHODE.
  • Beginn HOKOVIT GENETICS: Zucht und Entwicklung von Holstein-Milchvieh auf höchstem Niveau: Leading in Feeding and Breeding.
  • Alexander, der Sohn von Jürg Hofmann tritt als Junior Partner und dritte Generation in die Firma ein.

Ab 2010

  • Neubau einer Extruderfutter-Anlage zur Herstellung von Fisch- und Petfood mit Fabrikations- und Lagergebäuden in Bützberg.
  • Erschliessung neuer Geschäftsfelder und Produktionen mit der Extruder-Anlage durch Alexander Hofmann: Koifutter, Zierfischfutter, Super Premium Petfood.
  • Perfektionierung des HOKOVIT-Mikronährstoffsortiments und Markteinführung der HOKOVIT-Fütterungs-, Zucht- und Maststrategien im Ausland.
  • Ausbau Produktion und Vermarktung von QUALIVO-Markenfleisch in der Schweiz und im Ausland. Vergabe von Lizenzen für die Produktion und Vermarktung von QUALIVO-Fleisch nach Tschechien/Slowakei und Russland.